Singapur Reiseführer

Singapur Sehenswürdigkeiten

Das Marina Bay Sands ist ein bekanntes Resort an der Marina Bay in Singapur, das im Jahr 2010 eröffnet wurde. Aufgrund seiner außergewöhnlichen Architektur gelangte es weltweit in die Medien. Die drei 191 m hohen Türme tragen eine 340 m lange Dachterrasse. Auf der Terrasse liegt ein 146 m langer Infinity Pool, der den Hotelgästen vorbehalten ist. Nicht Hotel-Gäste können aber die Aussichtsplattform auf der Dachterrasse besuchen. Von hier hat man einen Panorama Blick auf die Skyline von Singapur und die Gardens by the Bay. Der Eintritt kostet 20 S$ für Erwachsene und 14 S$ für Kinder. Die Aussichtsplattform ist Montag bis Freitag von 10.00 Uhr bis 22.00 Uhr, am Wochenende von 10.00 Uhr bis 23.00 Uhr geöffnet. Neben dem Hotel befinden sich im Marina Bay Sands auch die Shopping-Mall The Shoppes at Marina Bay Sands, ein Kasino und ein Theater- und Veranstaltungskomplex. Angrenzend an das Marina Bay Sands liegt das Art Science Museum, in dem Wechselausstellungen stattfinden. Das Besondere an dem Museum ist die Architektur, da es die Form einer Lotusblüte hat.

Unsere Bewertung:
Marina Bay Sands

Die Gardens by the Bay sind ein aufwändig bebautes Parkgelände hinter dem Marina Bay Sands. Markanteste Gebäude sind der Flower Dome und der Cloud Forest, zwei Gewächshäuser außergewöhnlicher Architektur. Neben dem Flower Dome sind die Supertree Groves bekannt für die Gardens by the Bay. Sie sind bis zu 50 m hohe pflanzenbewachsene Stahlgerüste, die tagsüber Schatten spenden sollen und nachts beleuchtet werden. Die Gewächshäuser und der Skyway sind täglich von 9.00 Uhr bis 21.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt in die Gewächshäuser kostet 28 S$ für Erwachsene und 15 S$ für Kinder.

Unsere Bewertung:

Der Merlion ist das Wahrzeichen der Millionenmetropole Singapur und wird dementsprechend oft fotografiert. Nicht selten wartet man hier einige Minuten bis man ein Foto mit der Statue machen kann. Der Merlion steht an der Mündung des Singapur Rivers in die Marina Bay. Der Name setzt sich aus den Worten Mermaid und Lion zusammen. Der Löwe soll Stärke und die Meerjungfrau die Verbundenheit zum Meer ausdrücken. In der Nähe des Merlion, 500 m nördlich der Marina Bay, steht das 1887 im Kolonialstil erbaute Raffels Hotel, in dem schon zahlreiche Prominente übernachtet haben. Anfang des 20. Jahrhunderts wurde hier der bekannte Cocktail Singapur Sling erfunden.

Unsere Bewertung:

Viele Singapur Touristen besuchen den Singapur Zoo, der im Nordwesten der Stadt liegt. Das Besondere sind die sogenannten Night Safaris, die nicht im Zoo, sondern in einem gesonderten Areal stattfinden. Während man einige Bereiche zu Fuß erkunden kann, fährt durch andere Tiergehege eine Tram, die im Eintrittspreis inkludiert ist. Es lohnt sich auf jeden Fall das Gebiet zu Fuß zu erkunden, da die Tram nur selten anhält. Aufgrund der Dunkelheit kann man keine schönen Fotos von den Tieren machen, trotzdem ist es, vor allem für Kinder, ein Erlebnis. Die Night Safari ist von 19.30 Uhr bis 24.00 Uhr geöffnet und kostet 39 S$ für Erwachsene und 25 S$ für Kinder. Vor allem am Wochenende kommen viele Besucher. Wartezeiten von bis zu 1 Stunde für die Tram sind keine Seltenheit. Da die Night Safari ziemlich weit außerhalb liegt, dauert die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln ca. 1 Stunde. Entweder man fährt bis zur MRT Station Ang Mo Kio und nimmt dann Bus 138 oder man fährt bis zu MRT Station Choa Chu Kang und steigt dort in Bus 927. Der Singapur Zoo hat täglich von 8.30 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet und kostet 28 S$ für Erwachsene und 14 S$ für Kinder.

Unsere Bewertung:
Night Safari

Weitere Sehenswürdigkeiten in Singapur

Marina Bay

Die Marina Bay ist eine künstlich angelegte Bucht im Zentrum Singapurs. Hier liegen unter anderem das Marina Bay Sands Resort und das luxuriöse Fullerton Hotel. Die Marina Bay ist zum Mittelpunkt des öffentlichen Lebens geworden. Man kann komplett um die Marina herumgehen, überall gibt es Sitzmöglichkeiten. Auch Cafes und Restaurants haben sich hier angesiedelt. Am nördlichen Ende liegt die Oper The Esplanade, die aufgrund der optischen Ähnlichkeit zur Durian Frucht auch The Durian genannt wird. Außerdem gibt es am nördlichen Ende einen kleinen Pavilion, in dem abends oft kostenlose Konzerte veranstaltet werden.

Unsere Bewertung:

Singapur Flyer

Das 165 m hohe Riesenrad Singapur Flyer steht nördlich der Marina Bay und zählt zu den höchsten weltweit. Das Singapur Flyer wurde im März 2008 eröffnet und kann gleichzeitig bis zu 780 Passagiere befördern. Eine Umdrehung dauert ca. 30 Minuten. Die Fahrt kostet pro Person 33 S$. Das Singapur Flyer ist täglich von 8.30 Uhr bis 22.30 Uhr geöffnet. Die temporäre Formel 1 Rennstrecke Marina Bay Street Circuit führt unmittelbar am Singapur Flyer vorbei. Auch das Pit Building steht nur wenige Meter vom Riesenrad entfernt.

Unsere Bewertung:
Singapore Flyer

Clarke und Boat Quay

Der Clarke und Boat Quay sind Uferdämme am Singapur River im Zentrum der Stadt. An den Quays liegen zahlreiche Restaurants, Pubs und Clubs. Vor allem abends sind die Quays sehr belebt. Zahlreiche Touristen und Einheimische verweilen in den Restaurants.

Unsere Bewertung:

Chinatown

Auch in Singapur gibt es ein kleines Chinatown, das einen kurzen Besuch lohnt. Besonders der Buddha Tooth Relic Tempel und der Sri Mariamman Tempel sind schöne heilige Bauten. Der Buddha Tooth Relic Tempel kann mit bedeckter Kleidung auch von innen besichtigt werden. Er ist täglich von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet, der Eintritt ist kostenfrei.

Unsere Bewertung:

Sentosa Island

Sentosa Island ist eine Insel im Süden von Singapur, auf der sowohl zahlreiche Freizeit- und Vergnügungsparks als auch einige Hotels liegen. Sie dient als Naherholungsgebiet für Einheimische und als Touristenattraktion. Auf Sentosa Island liegen unter anderem die Universal Studios und der Adventure Cove Wasserpark. Auf der Insel fahren kostenlose Shuttlebusse zwischen den einzelnen Sehenswürdigkeiten. Interessant ist auch das Fort Siloso, das ab 1880 von Engländern als Verteidigungsstützpunkt errichtet wurde. Das Fort ist heutzutage ein Museum, was für 12 S$ besichtigt werden kann. Die Universal Studios sind täglich von 10.00 Uhr bis 19.00 Uhr, Fort Siloso von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr und der Adventure Cove Wasserpark von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet.

Unsere Bewertung:
Sentosa Island

Marina Bay mit Singapur Flyer, Art Science Museum und Marina Bay Sands Resort

Buddha Tooth Relic Tempel in Chinatown

Art Science Museum an der Marina Bay

Marina Bay Sands an der Marina Bay bei Nacht

Blick an der Marina Bay auf die Singapur Skyline mit dem Fullerton Hotel

Verbotsschilder in Singapur

Merlion und The Esplanade an der Marina Bay

Blick auf die Singapur Skyline an der Marina Bay bei Nacht

Blick von der Marina Bay auf The Esplanade und das Singapur Flyer

Blick von der Aussichtsplattform des Marina Bay Sands auf das Art Science Museum

Chinatown

Sentosa Island

Fullerton Hotel vor der Skyline an der Marina Bay

Chinatown

Boat Quay

Hotelempfehlung Singapur: Moon 23 Hotel

aktualisiert am 28. April 2015 von Marcel