Amman Reiseführer: Sehenswürdigkeiten & Highlights

Amman Sehenswürdigkeiten

Der Zitadellenhügel ist für viele Touristen der erste Anlaufpunkt in Amman und eine bedeutende historische Stätte Jordaniens. Die obere Zitadelle ist heutzutage ein weitläufiges Ruinenfeld, in dem zahlreiche Reste von Tempeln, Gebäuden und Mauern vorhanden sind, die alle aus unterschiedlichen Phasen der Stadtgeschichte stammen. Die am besten erhaltenen Ruinen sind die Säulen des ehemaligen Herkulestempels. Zu sehen sind weitere Reste eines omaijadischen Palastkomplexes und einer byzantinischen Kirche. Innerhalb der Ausgrabungsstätte gibt es auch ein kleines archäologisches Museum, in dem unter anderem 8.000 Jahre alte Statuen ausgestellt sind. Für den Besuch der Ausgrabungsstätte sollte man mindestens 1 Stunde einplanen. Der Eintritt kostet 2 JD pro Person. Neben den historischen Ruinen hat man vom Zitadellenhügel den schönsten Blick auf die beeindruckende Stadt Amman. Der Blick auf das weiß beige Häusermeer und auf das Zentrum mit dem römischen Theater ist so wunderschön, dass man nicht nur ein Mal hierher kommt.

Unsere Bewertung:

Das Römische Theater liegt im Zentrum von Amman. Es wurde zwischen 138 und 161 an den steilen Hang gebaut und ist mit 6.000 Sitzplätzen das größte Römische Theater in Jordanien. Es ist heute noch sehr gut erhalten und kann besichtigt werden. Wer trittsicher und schwindelfrei ist, sollte unbedingt nach ganz oben gehen. Von hier hat man einen schönen Blick hinab in das Theater und über Amman. Der Eintritt kostet 1 JD pro Person. In den unteren Seitenräumen befinden sich das Volkskunde- und das Folklore-Museum, deren Eintritte im Ticket inbegriffen sind. Die Museen lohnen sich aber nicht. Unmittelbar neben dem Römischen Theater liegt das Römische Odeum, ein kleines Theater mit 500 Sitzplätzen. Um das Römische Theater herum erstreckt sich das ehemalige Forum, in dem heute ein kleiner Park eingerichtet wurde. Wer mit dem Auto anreist, kann östlich des Parks auf dem Parkplatz parken.

Unsere Bewertung:

Wer einen Eindruck vom alltäglichen Leben der Jordanier bekommen möchte, sollte unbedingt zu Fuß durch die Altstadt gehen. Die Altstadt beginnt ca. 200 m westlich vom Römischen Theater. In den Straßen herrscht buntes Treiben, Händler bieten ihre Waren an, der Verkehr staut sich. Es lohnt sich, einheimische Süßwaren zu probieren, frisch gepresste Säfte von den Straßenhändlern zu trinken und Obst in den engen Gassen zu kaufen. Auch die etwas nordwestlich gelegene Rainbow Street ist eine belebte Einkaufsstraße in Amman, in der vor allem Kunsthandwerk angeboten wird. Im Gassenwirrwarr der Altstadt von Amman liegt auch die Al Hussein Moschee, die im Dunkeln grün beleuchtet wird.

Unsere Bewertung:

Weitere Sehenswürdigkeiten

König Abdallah Moschee

Die König Abdallah Moschee ist eine der größten Moscheen des Nahen Ostens und die größte in Amman. Sie wurde zwischen 1982 und 1989 errichtet und bietet Platz für 3.000 Gläubige. Die hellblaue Mosaikkuppel ist schon von Weitem zu erkennen. Zur Moschee gehört ein islamisches Museum, das an den 1951 ermordeten König Abdallah erinnert.

Unsere Bewertung:

Al Hussein Park

Im westlichen Stadtgebiet von Amman liegt der Al Hussein Park. Hier befindet sich neben dem Royal Automobile Museum das von Königin Rania gegründete National Children’s Museum. Auch die fotogene King Hussein Bin Talal Moschee liegt am oberen Ende des Parks.

Unsere Bewertung:

Säulen des ehemaligen Herkustempels auf dem Zitadellenhügel

Blick auf Amman während der Fahrt auf den Zitadellenhügel

Straßenmarkt in der Altstadt von Amman

auf dem Zitadellenhügel

König Hussein Bin Talal Moschee am Al Hussein Park

Blick auf die weißen Häuser von Amman während der Fahrt auf den Zitadellenhügel

König Abdallah Moschee

Blick vom Zitadellenhügel auf das Römische Theater

Säulen auf dem Zitadellenhügel mit der Stadt im Hintergrund

Römisches Odeum neben dem Römischen Theater

Blick vom Zitadellenhügel auf die Weiße Stadt

Bäckerei in der Altstadt von Amman

Blick in das Römische Theater

König Abdallah Moschee

Blick vom Zitadellenhügel auf die weißen Häuser Ammans

Hotelempfehlung Amman: Ibis Hotel Amman

weitere Jordanien Reiseführer

Petra

Hier erfahrt ihr mehr über die Sehenswürdigkeiten und Highlights von Petra.

mehr lesen

Jordanien Reiseberichte

1½ Tage in der Wüste Wadi Rum

In unseren 1½ Tagen in der jordanischen Wüste Wadi Rum cruisen wir mit dem Toyota durch den tiefen Sand, wandern zum beeindruckenden Burdah Arch, klettern auf den höchsten Berg Jordaniens, den Dschabal Umm ad-Dami und übernachten inmitten der Wüste – ein sandiges Abenteuer.

mehr lesen

Petra – Einzigartiges Kulturerbe der Nabatäer

1½ Tage erkunden wir die bekannteste Sehenswürdigkeit von Jordanien – Petra, die antike Felsenstadt der Nabatäer. Mit dem Schatzhaus Khazne al-Firaun und dem Kloster Ad Deir zählt sie zu den 7 neuen Weltwundern der UNESCO. Petra ist neben dem Wadi Rum unser Highlight in Jordanien.

mehr lesen
aktualisiert am 28. Februar 2017 von Marcel